Wie aus 12 Kilogramm 80 Meter werden – Schauproduktion im Bonscheladen Hamburg

„Das ist er bestimmt!“ freue ich mich, als ich die pink-weiß-gestreifte Markise entdecke. Mein Ziel ist der Bonscheladen in Hamburg Ottensen. Das Schaufenster sieht schon mal vielversprechend aus. In einfachen Holzregalen stehen bunt gefüllte Gläser in Reih und Glied. Es ist zwanzig nach zwei und der kleine Laden ist bereits brechend voll. Kinder drücken sich die Nasen an der Scheibe platt, die den Verkaufsraum vom Produktionstisch trennt. Eine Verkäuferin begrüßt mich mit einem warmen Lächeln. Warm ist es auch im Laden selbst. Ich bin gespannt, denn in wenigen Minuten beginnt die samstägliche Schauproduktion.

P1020034

Während Uwe Sponnagel seinen jungen und alten Zuschauern erzählt, dass die Zuckermasse bereits ausreichend gekocht hat und nun auf dem Kühltisch weiterverarbeitet wird, drängen weitere Schaulustige in den Bonscheladen. Die nette Dame hinter der Kasse lässt sich von den Neugierigen nicht stören und wiegt und verpackt und kassiert in aller Seelenruhe. Uwe Sponnagel ist eigentlich Pädagoge, doch seit 2005 wird sein Leben von den bunten Süßigkeiten bestimmt. Gemeinsam mit seiner Frau und den beiden Kindern lernte er das Bonbonmachen in der eigenen Küche. Den vielen Schaulustigen und fleißigen Käufern nach zu urteilen, war der berufliche Tapetenwechsel die richtige Entscheidung.

P1020015

Die heiße Zuckermasse wird geknetet und mit Farbe gemischt. „Kirsche und Banane,“ verrät uns Uwe Sponnagel. Und schon steigt mir der süße Kirschduft in die Nase. Während die rote Masse noch weiter geknetet wird, hängt der gelbe Zuckerklumpen an einem Haken an der Wand, wird in die Länge gezogen und immer wieder um den Haken gewickelt und in die Länge gezogen… Bis die Masse plötzlich nicht mehr gelb, sondern weiß ist.

P1020016

P1020018

Hinzu kommt noch eine schwarze Masse und zu dritt stehen die Bonbonmacher nun am Produktionstisch. Sie schneiden und kneten und rollen. Verschiedene Rollen werden ineinander gelegt und immer wieder gerollt, bis auf dem Tisch eine riesige, mehrfarbige Zuckerrolle liegt. Im Verkaufsraum wird gerätselt, welches Muster die drei wohl gerade vor unseren Augen geformt haben. Es könnte ein Gesicht sein, doch wirklich sicher ist sich niemand. „Vor uns liegen jetzt 12kg Bonbon, daraus bekommen wir 80 Meter, was über 7.000 Bonbons ergibt,“ informiert uns Uwe Sponnagel, während er aus dem einen Ende einen dünnen Strang formt.

P1020020

P1020025

P1020027

P1020029

Die ersten Bonbons dürfen natürlich die Zuschauer kosten und während die Metallschaufel rumgegeben wird, staunen wir alle nicht schlecht über das Gesicht, mit dem uns die Bonbons angrinsen.

P1020031

P1020032

Bonbonlutschend schaue ich mich im Bonscheladen um, denn ich suche ein Geschenk für meine lieben Leser. Bei der Auswahl an bunten Leckereien ist es gar nicht so einfach, eine Entscheidung zu fällen. Das Los fällt schließlich auf eine Bonschebuddel mit Hamburger Hafenbonsche. Und diese Buddel möchte ich nun unter euch verlosen.

P1020067

P1020072

Bis zum 16.02.2014 könnt ihr mir unter diesem Post einen Kommentar hinterlassen. Ich würde gerne von euch wissen, was ihr mit Hamburg verbindet. Der Gewinner wird unter allen Teilnehmern ausgelost und per E-Mail benachrichtigt. Eure Daten werden ausschließlich für diese Benachrichtigung verwendet. Sollte sich der Gewinner innerhalb von 30 Tagen nicht melden, verfällt sein Anspruch auf den Gewinn. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich bin gespannt auf eure Kommentare! Viel Glück!

Vielen Dank an HRS, die meine Reise nach Hamburg unterstützt haben.

Noch mehr spannende Posts:

84 comments

  1. Wow die sehen echt toll aus – frage mich echt wie die das Muster da reinbekommen! Das würde ich gern mal selbst versuchen…und vermutlich kläglich scheitern… 😉

    LG Jana

  2. Hallo Jessi,
    ich muss zu meiner Schande gestehen, es ist schon Jahrzehnte her, dass ich in Hamburg war. Wenn ich heute an Hamburg denke, fällt mir spontan der Hamburger Hafen, die Reeperbahn, der Fischmarkt, König der Löwen, Plattdeutsch, das Ohnsorgtheater, Henry Wahl und Krabbenpulen ein. Das ist es dann auch, was ich mit Hamburg verbinde.
    Grüße vom anderen Ende der deutschsprachigen Welt
    Udo

  3. Ich war auch schon in dem schönen Laden. Bei der Produktion habe ich allerdings noch nicht zugeschaut. Daher habe ich Deinen Artikel und die Bilder gerade mit Freude angeschaut!
    Mit Hamburg verbinde ich so viele schöne Eindrücke. Auf jeden Fall gehört ein pralles frisches Fischbrötchen an den Landungsbrücken dazu!
    Viele Grüße, Meike

  4. Mit Hamburg verbinde ich einen wunderschönen Überraschungskurzurlaub mit meinem Zukünftigen im Dezember 2008, wobei ich dort unter anderem kleine Löwen, lange Türme, viele Brücken und ganz winzige Menschen gesehen habe. Verrückt oder? :o)

  5. Von dem Laden habe ich jetzt schon öfter gehört und als Süßschnabel hat er seinen ganz besonderen Reiz für mich.
    Was verbinde ich mit Hamburg?
    Urlaub!

    Immer wenn wir nach Skandinavien in Urlaub fahren, schieben wir ein oder zwei Tage Hamburg ein. Dieses Jahr geht es mit der ganzen Familie dorthin und später weiter nach Bad Segeberg.

    Das Gefühl das Hamburg in mir wachruft ist nicht nur ein Gefühl, es ist Abenteuerlust, tiefe Zufriedenheit und Neugier.

  6. Ist schon einige Jahre her, daß ich in Hamburg auf Montage war. Die Erinnerung ist getrübt von Nieselregen und starkem Wind und schlechtem Bier im Hotel.
    Ansonsten verbinde ich mit Hamburg Hafen, Seefahrt, St.Pauli, Reeperbahn, Udo Lindenberg und Hannes Wader.

  7. In Hamburg war ich in den letzten fünf Jahren ein paar Mal und verbinde mit dieser Stadt unter anderem folgendes 🙂

    – den ersten Schnee der Saison an meinem 30. Geburtstag
    – ein vom Wetter her bitterkaltes, aber doch sehr schönes Wochenende mit netten Leuten und einer der besten Partys der letzten Jahre
    – den Trubel frühmorgens auf dem Fischmarkt
    – Möwengekreische am Jungfernstieg
    – den Geschmack von Franzbrötchen
    – Elefanten füttern und fotografieren im Tierpark Hagenbeck

  8. Schöner und anschlicher Bericht! Und vor allem ohne Rechtschreibfehler – was Blog-untypisch ist!

    • Danke für das Lob!
      Kann man von deinem Kommentar ja leider nicht behaupten… 😉

  9. Mit Hamburg verbinde ich den Fischmarkt, den Hafen und natürlich viele glückliche Stunden mit meinen Freunden ;o)

  10. Das ist doch mal das richtige Geschenk, um die ganzen Landratten, gerade zu dieser Jahreszeit mal darauf hin zu weisen, dass es in Deutschland im Februar nmicht nur die Biike an den Küsten oder Karneval im Rheinland gibt. 🙂

  11. Hamburg ist nach Köln meine 2. Wahlheimat. Ich liebe zu aller erst den Dialekt, könnte auch stundenlang zuhören. Zudem liebe ich die Schiffsparaden bei den Hafenfesten, mich faszinieren die unterschiedlichen Schiffstypen.

  12. Mit Hamburg verbinde ich „Das Phantom der Oper“, leckere Fischplatte, Speicherstadt mit lecker Kaffee, Hafenrundfahrt.

  13. hallo ihr nordlichter, diese süße Versuchung würde ich gerne mal testen.
    falls ich es mal wieder nach Hamburg schaffe ( war erst ein mal dort) besuche ich gerne eueren Laden. und Hamburg ist eh ein Traum.
    LG aus Bayern

  14. Hallo ihr lieben,

    das ja eine super Idee.
    Was ich mit Hamburg verbinde, leider ist es schon X Jahre her das ich da war, aber für mcih klingt es immer nach offenen fröhlichen Menschen, jeder kann er selbst sein und Freiheit

  15. Als wir in Hamburg waren war unser erster Gang ins Miniaturwunderland und davon schwärme ich noch heute

  16. alo ich denke sofort an leckere Bonbons von Bonscheladen 🙂 die sehen ja echt total klasse aus, ich würde sie gerne mal probieren 🙂

  17. Tja fernfeh und so trifft es total war auch schon ein paarmal in hamburg
    tooooller bericht weiter so

  18. Ich verbinde mit Hamburg viele schöne Erinnerungen mit meinem Mann und mit vielen tollen Musicals die wir dort schon besucht haben.
    Neben meiner Heimatstadt Köln zählt Hamburg zu meiner Lieblingsstadt Deutschlands.

  19. Hamburg ist meine Heimat da ich in der Nähe von Hamburg (Seevetal, Maschen) lebe und auch aufgewachsen bin. Obwohl meine Eltern eigentlich aus Nordrein-Westfahlen kommen. Ich liebe das Meer sehr und lebe gerne an der Küste. Ich liebe an Hamburg den Hafen mit den Schiffen und das Wasser. In Hamburg kann man ausserdem ganz tolle Musicals besuchen wie König der Löwen, Rocky oder auch Das Phantom der Oper. Alle Musicals sind wirklich sehr schön und auch deswegen schon einen Aufenthalt in Hamburg wert. Aber der Hafen von Hamburg hat auch viel zu bieten. Da gibt es zum Beispiel auch die tollen Schiffstouren die man dort so machen kann oder auch das Restaurantschiff im Hafen ist sehr schön.

  20. Ich war zwar noch nie in Hamburg, aber ich denke ich komme noch hin. Hamburg verbindet mich mit dem Gefühl von Freiheit durch den großen Hafen.

  21. Was ich mit Hamburg verbinde…?!

    Möwe, Meer, Freiheit…!
    Hamburg ist für mich immer so als wenn ich gute Seeluft schnupper.
    Wir wohnen in NRW, an der Grenze zu Niedersachsen… Seeluft gibt es hier nicht… 😉 Wir fahren cirka 1x im Monat durch Hamburg durch. Manchmal verbringen wir auch einen Spaziergang in HH… Ich liebe Hamburg!

  22. Hi,

    mit Hamburg verbinde ich einen sehr schönen Kurzurlaub mit meinem Schatz. Hoffe wir können diesen bald wiederholen 😉

    grüße

  23. Mit Hamburg verbinde ich eine schöne Stadt, die einfach nur herrlich ist. Ich war vor langer Zeit mal da.

  24. Huhu 🙂

    In Hamburg war ich leider noch nie, kommt aber definitiv noch irgendwann.
    Ich verbinde mit Hamburg die Reeperbahn und die „berühmte Tankstelle“, von
    der man schon einiges im TV gesehen hat 🙂

    Liebe Grüße,
    Tatjana

  25. Huhu,

    hüpfe sehr gerne in den Lostopf 🙂

    Ich war leider noch nie in Hamburg, kann darüber leider nicht viel berichten. Habe aber bis jetzt nur Potitives über die Stadt gehört!

    Liebe Grüße Sinni

  26. Hamburg ist für mich einfach die schönste Stadt in Deutschland.
    Ich verbinde mit Hamburg super offene, nette und manchmal auch bisschen besserwisserische Leute 😉
    Eine schöne Atmosphäre und viele Möglichkeiten für Unternehmungen aller Art. In 2 Wochen bin ich wieder da 🙂

  27. Was ich mit Hamburg verbinde? Schöne Urlaube,tolle grüne Stadt und sehr freundliche Leute,komme immer wieder gerne.

    Lg

  28. Solche Art von Bonbons habe ich auch schon mal gesehen, die sind bestimmt nicht einfach zu machen. Ich verbinde mit Hamburg den Hamburger Hafen und die schönen Musicals. Außerdem ist es eine wahnsinnig schöne Stadt.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  29. ich muss zu meiner schande gestehen, dass ich hamburg eigentlich nur durch ‚durchfahren‘ kenne.
    aber eine (wahre!!) geschichte aus dem Jahr 1996 verbindet mich doch mit hamburg.
    wir waren auf dem weg nach neumünster. freunde hatten erzählt, dass man im hamburger hafen doch sehr preiswert tanken könne und so sind wir praktisch mit so gefühlten drei tropfen treibstoff im tank in hamburg angekommen und fuhren richtung hafen, um zu tanken.
    ja, was soll ich sagen – da war sie dann – diese brücke…und die war so hoch…und die war so steil… und wir einiges jünger.
    deshalb fuhren wir auch frohen mutes auf diese brücke, die uns zur tankstelle führte und je höher wir auf dieser brücke kamen, desto mehr machte sich panik in uns breit, denn mit jedem gefahrenen meter nahm das stottern des motors mehr zu und wir stellten uns schon den ärger vor, der auf uns zukäme, würden wir mitten auf der brücke liegenbleiben.
    zu unserem glück erreichten wir die oberste stelle der brücke, bevor der motor ganz ausging.
    der rest ist schnell erzählt. wir kamen noch problemlos bis zur tankstelle und konnten nach dem tanken ganz normal unsere fahrt nach neumünster fortsetzen.
    gelernt haben wir bei diesem ‚kurzabenteuer‘ zwei sachen: 1. wow, was hat hamburg hohe brücken und 2. fahre nie mit einem fast leeren tank über eine steile, hohe brücke.
    aber diese geschichte begleitet uns bis heute und hat auch schon in manch geselliger runde zur erheiterung beigetragen.

  30. Also mir fällt als Randberliner jetzt spontan die Reeperbahn ein ;).

  31. Hamburg ist Heimat, die meines alten Mannes, dem alte Seebär, der nicht mehr zurück kann nach Hamburg, seiner Perle und manchmal verfällt er in den alten plattdeutschen Slang und sein Herz blutet. Hamburg ist Sehnsucht, nach der Weite des Meeres, nach einer steifen Brise und der äußerlichen Kühle seiner Menschen, deren Herz aber verbindlich und treu ist, die niemals mit Worten hausieren gehen, um zu spielen, was sie nicht sind. Hamburg ist Klarheit, reine, weiße Gebäude, Facettenlosigkeit, scheinbar, der die Geschichte Lügen straft.
    Hamburg ist wunderschön, einfach nur wunderschön…

  32. Finde solche mit Liebe handgemachten Dinge supertoll. Gibt einem immer ein ganz anderes Gefühl, als wenn man im Supermarkt einkauft.
    Mit Hamburg verbinde ich vor allem den Hafen, Schiffe, Möwen, Wind…
    Danke für die tolle Aktion!
    LG Melanie

  33. erst mal hallo!da ich ja in kiel wohne,gibt es dort ja immer ein mal im jahr die kieler woche,und da der hafengeburtstag ähnlich wie die kieler woche ist,fahre ich immer mal gerne hin und fühle mich damit verbunden,lg sina

  34. mit Hamburg verbinde ich die Reeperbahn und den Fischmarkt.
    aber die bonbons sehen echt lecker aus

  35. hallo!ich vrbinde mit hamburg meine kindheit,weil ich dort gebohren bin,in buchholz in der nordheide genauer gesagt,aber das ist ja nur ein katzensprung bis hamburg,lg andreas

  36. Zu Hamburg fällt mir sofort ganz viel ein!
    Das Schweinske im Bahnhof, da biste nie allein.
    Die Musik von Hans Albers hab ich im Ohr,
    und das Treiben auf der Reeperbahn stell ich mir vor.
    Das Astra Bier direkt vom Hahn
    und der Blick uffn Äppelkahn.
    Obwohl ick eine Berlinerin bin,
    zieht`s mich auch nach Hamburg hin.
    Ich war bisher nicht sehr oft da,
    komm aber gern wieder, das ist klar!

  37. Mein Vater ist in Hamburg Altona geboren,er stammt aus einer großen Familie,deren Mitglieder ich leider bis heute nicht kennenlernen durfte…..

  38. Ich verbinde mit Hamburf..den hafen..wo einem immer ein steife Brise um die Nase weht.. und den Fischmarkt…ist aber auch schon ne ganze Weile her,dass ich da war

  39. Mit Hamburg verbinde ich Familie, Zuhause und vor allem meine Großmutter….solange sie gelebt hat (in der Nähe von Hamburg) gab es viel Zusammenhalt in der Familie und regelmäßige Besuche auch in Hamburg. Ich vermisse diese Zeit sehr….. Hamburg hat auch irgendwie einen eigenen Geruch, der mir manchmal sehr fehlt…
    liebgrüß, Steffi

  40. Mit Hamburg verbinde ich viele wunderschöne Kurzurlaube mit meinem Mann, ein tolles Konzert von Chris Cornell und ganz viel Vorfreue, bald meiner kleinen Tochter diese tolle Stadt und die ganzen wunderbaren Plätze, die wir bereits besucht haben zu zeigen.

  41. Leider verbinde ich im Moment alles mit dem glücklosen HSV!
    Und im Bonscheladen war ich auch schon…wenigsten etwas Erfreuliches.

  42. Als ich das letzte Mal in Hamburg war, bin ich am Hafen rumgelaufen und habe einem Straßenmusiker zugehört. Nachdem ich ihm ein bisschen Geld gegeben hatte, wünschte er mir „Viele Jahre Glücks“ 😉 Seitdem ist das unser Spruch bei Geburtstagskarten.

  43. Hamburg mein Hamburg, bin seit ein paar Jahren in Dresden und mich packt immer wieder das Heimweh. Würde mich sehr freuen mal wieder echte Hamburger Delikatessen zu geniessen und den Dresdnern mal zeigen was lecker ist 🙂

  44. Hallo!
    Ich war leider noch nie in Hamburg, wollte aber wegen der coolen Party-location dorthin.

  45. Mit Hamburg verbrinde ich die Landungsbrücken und das Musical „König der Löwen“.

  46. Einmal verbine ich mit Hamburg den HSV aber auch bekannte Persönlichketen wie Olivia Jones =)

  47. Mein erster Gedanke dazu: Reeperbahn …leider war ich selber noch nie da 🙁

  48. Ich verbinde mit Hamburg ganz klar den leckeren Fisch, den tollen Dialekt sowie Konny Reimann. 🙂

  49. Das sind ja Bonsche zum verlieben und vernaschen 😉 und mit so viel Liebe gemacht!

  50. Ich liebe Hamburg!!! Unter anderem waren wir m Frühjahr 2009 wir für ein Wochenende dort: Ich habe mich riesig gefreut, denn nach einem Musical Besuch hat mir mein jetziger Mann im Hotel einen Heiratsantrag gemacht! Das war super <3<3<3<3

  51. ersmal den HSV und St.Pauli, dann die tollen Musicals und schließlich natürlich die Reeperbahn

  52. Ich hatte das Glück 3 Jahre in Hamburg zu leben da war ich 16 jahre alt.Losgelassen hat mich diese Stadt mal gar nicht,es war die schönste Zeit meines leben dort.Hamburg hat viel zu bieten egal ob Fischmarkt,der Hamburger Hafen,die Landungsbrücken,die Reeperbahn oder Blanten und Bloomen,oder das Gruselkabinett Dungeons in der Hamburger Speicherstadt aber auch das Miniatur Wunderland ist einfach Klasse und wer mag geht in dort noch in den Zoo.Seitdem bin ich noch sehr oft nach Hamburg in meinen Urlauben gefahren und werde es auch bestimmt noch oft tun.Alleine schon um mir den Bonsche Laden anzuschauen.

  53. Hamburg: eine der deutschen Städte, die ich unbedingt noch kennenlernen möchte.

  54. Mit Hamburg verbinde ich die Landungsbrücken. Die sind sooooo toll.

  55. Mit Hamburg verbinde ich einen teil meiner Familie .

    Als ich mit 14 in den USA war , wurde ich vom Herzen einer gebürtigen Hamburgerin adoptiert ..!

    Bis heute ist diese wunderbare Frau meine american *Mama*

    Ich selbst war noch nie in Hamburg , aber sobald meine Sis aus den USA hier besucht , geht es schnustracks hin 🙂

    LG aus Köln
    Jennifer

  56. Mit Hamburg verbinde ich meine Heimat, meine Liebe und mein Herz ♥ Bin ja schliesslich ein original Hamborger deern 🙂 und der Bonscheladen ist einfach klasse- dort kaufe ich gerne meine lieblingsbonsche mit den Anker 🙂 Mhhhhhhh

  57. Hamburg ist eine Reise wert. Ich war schon einige Male dort.
    Wennich wieder hinkomme, dann nur mit Bonbons.

  58. in Hamburg habe ich vor vielen Jahren gearbeitet. Und Hamburg ist die einzige Großstadt in die ich freiwillig und mit Freude hinziehen würde. Die Menschen, der Fischmarkt, der Hafen … das ist einfach liebens- und sehenswert

  59. Mit Hamburg verbinde ich unseren Urlaub letztes Jahr :). Den Hafen, tolle Musicals,die Reeperbahn, Zoo Hagenbeck wo wir die Elefanten füttern konnten :), und eine supertolle vegane Eisdiele wo ich das beste Eis meines Lebens gegessen hab… Ausserdem kommt meine Schwägerin aus Hamburg…

  60. Toller und leckerer Beitrag! ich würde mich sehr über den Gewinn freuen!

  61. Landungsbrücken , Fischmarkt , Hafen , Kiez , Elbtunnel , Helmut Schmidt , Alster , Elbe , Hamburger Dom , Schwarz Rot Gold………..Für all das steht Hamburg

  62. Sieht das lecker aus, zum rein beißen oder lutschen…lecka! Lebendige Fotos als wäre man beim zubereiten dabei.Sehr schön gemacht! Danke

    Viele liebe Grüße
    Julia

  63. Pingback: Was schaut man sich in Hamburg an?

  64. Pingback: Business-Kurztrip nach Hamburg: Nach dem Meeting am Hafen flanieren - Tipps für Hamburg - Teilzeitreisender.de

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *.