Am und über dem Alex

Hallo ihr Lieben,
am Freitag bin ich nach Berlin gefahren, ich bin dort von Samstag bis Dienstag auf einer Konferenz. Ich wohne im Ramada am Alexanderplatz und habe den Freitagnachmittag genutzt, um die wenigen Meter zum Fernsehtum zu gehen und mir Berlin von oben anzusehen.

 

Im Ramada Alexanderplatz

Im Ramada Alexanderplatz

Im Ramada Alexanderplatz

Im Ramada Alexanderplatz
Dort erwartete mich eine lange Schlange und da ich hungrig war, beschloss ich, erst in das Alexa Einkaufszentrum zu gehen und mir dort bei Wonderpots einen Frozen Joghurt zu gönnen. Ich muss leider sagen, dass er mich nicht überzeugt hat. Er war der süßeste, den ich je gegessen habe und ich mag wirklich lieber die leicht säuerliche Variante, die ich aus England kenne. Die Auswahl an Toppings war allerdings recht groß und ansprechend. Die Preise waren in Ordnung. Für eine mittlere Portion (die ich schon recht groß fand) und drei Toppings habe ich 4,50 € bezahlt. Leider war die Ananas nicht frisch, wodurch das ganze dann noch eine Nummer süßer wurde. Danach war ich aber erst einmal satt und habe mich in die Läden gestürzt. Bei Vero Moda gab es für mich einen neuen Rock im Marinestil und ein sommerliches Oberteil in Sonnengelb. Der Sommer kann kommen! 🙂 Fündig bin ich natürlich auch bei Kiko geworden. Ich liebe diese Kosmetikmarke! 
Im Alexa Einkaufszentrum

Wonderpots im Alexa Einkaufszentrum
Als ich erneut zum Fernsehturm kam, war die Schlange nicht mehr ganz so lang und insgesamt dauerte es etwa eine halbe Stunde, bis ich oben war. Für eine Fahrt mit einem der beiden Aufzüge, die mit einer Geschwindigkeit von knapp 6m/s fahren, habe ich 11,- bezahlt. Als ich im Besucherraum, der 203m über Berlin schwebt, ankam, dämmerte es bereits. Deshalb sind die Fotos leider nicht so schön geworden. Ein atemberaubender Blick auf unsere Hauptstadt war es trotzdem. Wer mag, kann hier an der Bar etwas trinken, oder eine Etage höher im Restaurant etwas essen und sich dabei um den Turm drehen lassen. Wichtig zu wissen ist noch, dass keine Speisen und Getränke mitgenommen werden dürfen. Also, vorher den Proviant und die Getränke aufbrauchen oder entsorgen!
Berliner Fernsehturm

Alexa Einkaufszentrum von oben

Alexanderplatz von oben

Im Fernsehturm über Berlin

Berlin von oben

Berlin von oben

Berlin von oben
Anschließend bin ich dann wieder ins Einkaufszentrum gegangen, um zu Abend zu essen. Im Food Court wurde ich sofort bei Vitaquell fündig. Für mich gab es ein leckeres Wok-Gericht und einen frischen Saft mit Mango. Wer keine Lust auf ungesundes Fastfood hat, aber trotzdem schnell und güstig essen möchte, sollte hier mal vorbei schauen.

Noch mehr spannende Posts:

2 comments

  1. Ich muss einfach auch mal wieder nach Berlin…war ja seit unserer Klassenfahrt in der 10ten nicht mehr dort!!!Oh man…

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *.