Ahrweiler: Braukurs-Comedy

Heute möchte ich euch von unserem eigentlichen Grund für die Reise nach Ahrweiler berichten. Ich hatte meinem Freund zum Geburtstag einen mydays-Gutschein für einen Braukurs geschenkt und weil es so spaßig klang und zu zweit alles viel toller ist, habe ich mir natürlich auch einen gekauft. Also suchten wir am Samstagmittag die Niederhutstraße 27a auf, wo sich Bell’s Weinrestaurant und Biergarten befindet. Im äußeren Bereich waren bereits Tische für den Braukurs reserviert und nach und nach fanden sich um die 20 Teilnehmer ein. Es dauerte nicht lange und schon tauchte der Braumeister auf. Wer sich hier jetzt einen älteren Herrn mit Bierbauch, Bart und dicker Lederschürze vorstellt, der lebt genauso mit Klischees wie ich und wird eines besseren belehrt. Michael Jovy ist um die 40, trug eine Jeans und ein breites Grinsen im Gesicht. Schon bei der Begrüßung wurde mir klar: Das kann heute nur lustig werden. Und so war es auch. Michael Jovy verbindet seine Leidenschaft – das Bierbrauen – mit ganz viel Comedy.

Im Ahrweiler Braukeller

Es ging erst einmal in den Keller, wo sich eine kleine Brauerei befindet. Bier war den ganzen Kurs über frei zugänglich. Was es war, wurde erst am Ende verraten. Mein Pils-liebender Freund hat so den ganzen Nachmittag über Kölsch getrunken. Und es hat ihm geschmeckt. Ha!

Immer schön für volle Gläser sorgen.

Wir lernten allerlei über die Zutaten, die man zum Bierbrauen benötigt und durften dann in drei Gruppen selbst an den Braukessel. Allerdings bestand der größte Teil des Kurses aus Zuhören und Biertrinken, was an sich wirklich unterhaltsam war. Ich hatte jedoch etwas mehr Praxis erwartet. Trotzdem hat es sehr viel Spaß gemacht und ich kann die Teilnahme an einem Kurs durchaus empfehlen! Eine Frage blieb unbeantwortet: Warum hat Michael Jovy noch keine eigene TV-Show? Witzige Ärzte gibt es dort doch auch, warum nicht einen Braumeister?

Da schwingen auch mal die Männer den Kochlöffel.

Nach ca. fünf Stunden gab es dann oben im Restaurant noch Schweinshaxe mit Bratkartoffeln und Kraut. Nicht wirklich meins, aber ich hatte Hunger. Und irgendwie gehört so ein deftiges Essen zum Bier dazu. Für alle, die sich an nichts mehr erinnern, gibt es auf der Braukurs-Website die Anleitung zum Download. Das Equipment kann selbstverständlich bei Michael Jovy gekauft werden.

Wenn ihr mehr über die Kurse erfahren wollt (finden nicht nur in Ahrweiler statt), dann schaut doch mal auf der entsprechenden Website vorbei. Es lohnt sich auf jeden Fall!

Noch mehr spannende Posts:

2 comments

  1. Braumeisterin Jessi – sehr cool! Lustig, die Story mit dem Kölsch 😉
    PS: In deiner „Comming Soon“-Liste fehlt aber noch was: dein Besuch bei mir 🙂

    • Ja, danke für den Hinweis. Ist nicht das einzige, was fehlt. Werde ich gleich mal überarbeiten. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *.