Europa, Jessi entdeckt, Reisen und Ausflüge, Schweden
Schreibe einen Kommentar

{Jessi entdeckt} – Schöne Aussichten in Stockholm

Wenn ich eine Städtereise plane, dann suche ich vorher auch immer nach schönen Aussichtspunkten. Ich mag einfach diesen Moment, wenn mir eine Stadt zu Füßen liegt, ich sie als Ganzes betrachten und den Blick Richtung Horizont schweifen lassen kann. Auch vor unserer Reise nach Stockholm habe ich den Reiseführer nach solchen Orten durchforstet, Google gefragt und in verschiedenen Reiseblogs gestöbert. Am Ende hatte ich eine ganz schöne Liste zusammengestellt und habe dann aussortiert, schließlich wollten wir uns die schwedische Hauptstadt nicht nur von oben ansehen. Ich möchte euch heute drei unterschiedliche Orte vorstellen, die es euch ermöglichen, Stockholm aus ganz besonderen Blickwinkeln zu genießen.

Anflug Stockholm (1 von 1)

Für Romantiker: Monteliusvägen

Der Spazierweg liegt oberhalb der Klippen im Norden der Insel Södermalm und bietet einen tollen Blick auf die nördlichen Inseln. Er liegt ein wenig versteckt, aber die Suche lohnt sich. Am besten fahrt ihr mit der Metro nach Slussen und spaziert am Hilton vorbei Richtung Westen. Aber Vorsicht: Es geht erst einmal ganz schön steil bergauf. Ihr habt es geschafft, wenn ihr an eine Kreuzung kommt, über die eine kleine Fußgängerbrücke führt. Auf dieser Brücke findet ihr den ersten Wegweiser zum Monteliusvägen und erreicht den schmalen Spazierweg schon nach wenigen Metern.

Gamlastan (1 von 1)

Stockholm (1 von 1)

Für Mutige: SkyView

In Stockholm gibt es neben einigen natürlichen Aussichtspunkten auch die Möglichkeit, auf das Ericsson Globe, eine riesige Merzweckhalle, zu fahren. Hierfür stehen zwei Glasgondeln zur Verfügung, die alle 20 Minuten an der Außenfassade des Rundbaus auf das Dach fahren. Leider war es recht diesig, so dass wir nicht wirklich gute Sicht hatten. Bei besserem Wetter sieht das aber sicher anders aus, schließlich befindet man sich auf einer Höhe von 130 Metern über Meeresspiegel. Es wird empfohlen, die Tickets im Voraus über das Internet zu buchen, um lange Wartezeiten zu vermeiden. Oder aber ihr seid im Besitz einer Stockholm Card und versucht euer Glück direkt vor Ort. Wenn noch nicht alle 16 Plätze einer Gondel belegt sind, dürft ihr kostenlos mitfahren.

Globe von oben (1 von 1)

Skyview (1 von 1)

Gegenverkehr (1 von 1)

Für zum Durchatmen: Södermalms Süden

Im Süden von Södermalm erwartet euch zwar kein Blick in die Ferne, dafür aber ein Ort zum so richtig Durchatmen. Und das vor einer Kulisse, die schwedischer nicht sein könnte. Während sich links von uns die Bäume im ruhigen Wasser spiegeln, schmiegen sich rechts bunte Holzhäuschen in die sanften Hügel. Auf unserem abendlichen Spaziergang begegnen wir hier vor allem Joggern. Die Schweden scheinen sich gerne laufend fortzubewegen – mit Kinderwagen, mit Hund, in Gruppen, allein… Vor allem in der Dämmerung ist dies ebenfalls ein Ort mit schöner Aussicht.

Segelschiffe (1 von 1)

Gartenanlage (1 von 1)

Dämmerung (1 von 1)

Dämmerung mit Häusern (1 von 1)

Vielen Dank an das Stockholm Visitors Board für die Bereitstellung zweier Stockholm Cards. Meine Meinung wurde hiervon wie immer nicht beeinflusst.

Ich freue mich über das Teilen dieses Beitrags:

Noch mehr spannende Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.