Im Burgerparadies

Mein geliebtes Twiiti ist leider schon wieder aus Aachen verschwunden. An seine Stelle ist ein Burgerrestaurant getreten, das Homeburgers. Hier werden neben einer unglaublichen Menge an teilweise recht ausgefallenen Burgern auch vegetarische Gerichte und Fingerfood vom Geflügel angeboten.

 

Bei unserem Besuch haben wir uns jeweils für eines der verschiedenen Menüs entschieden. Für mich gab es einen Rinderburger mit Salat, Avocado und Honig, dazu Rosmarinkartoffeln. Bei der Beilage fällte mein Freund eine klassische Entscheidung: Fritten. Der Burger war dann eher ausgefallen: Rindfleisch, Speck und Datteln.

 

Alles war sehr lecker, vor allem die Kombination aus herzhaft und süß hat mir sehr gut gefallen. Auch der Blick auf die Getränkekarte war sehr vielversprechend: Cocktails gibt es für um die € 4,00.

Leider war am Freitagabend nicht viel los. Hoffentlich ereilt Homeburgers nicht das gleiche Schicksal wie Twiiti… Das wäre sehr schade!

Noch mehr spannende Posts:

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *.