Alle Artikel mit dem Schlagwort: Musik

Auf der Extraschicht 2016 die Industriekultur von Dortmund erkunden

Müde lasse ich mich auf das große Bett meines Zimmers im Welcome Hotel Essen plumpsen. Wie bei meiner ersten Extraschicht vor zwei Jahren habe ich gemeinsam mit Janett die Pottsche Industriekultur erkundet und meinen Kopf mit vielen tollen Eindrücken gefüllt. In diesem Jahr waren wir in Dortmund unterwegs und heute Nacht werde ich sicherlich von einem großen U, leckeren Burgern, alten Straßenbahnen und einer verrückten Lichtorgel träumen…

Heute schiebe ich eine Extraschicht

Und zwar in Bochum. Janett hat es doch noch rechtzeitig geschafft, in den Zug zu hechten, der uns in den Pott bringen soll. Nach einer kurzen Verschnaufpause beginnen wir, unsere Planungen zu konkretisieren. Wir wollen das volle Pottprogramm: Kulinarik, Kultur und Kult! „Mehr als drei, vier Spielorte sollten wir uns allerdings nicht vornehmen“, rät Janett. Im Gegensatz zu ihr bin ich ein richtiger Extraschicht-Neuling und gespannt, was mich erwartet. Es ist gar nicht so einfach, aus dem  vielfältigen Programm einen Bruchteil zu wählen, doch während wir in den Hauptbahnhof Bochum einfahren, haben wir unseren ganz persönlichen Extraschicht-Plan im Kopf.

Gospel meets Unplugged – Ankündigung

Hallo ihr Lieben, bereits im letzten Jahr habe ich das gemeinsame Konzert von Sound’n’Soul und Beets’n’Berries miterleben dürfen. Meine Begeisterung könnt ihr gerne noch einmal hier nachlesen. Auch dieses Jahr wird es wieder zwei Konzerte in der Aula des Gymnasiums in Hückelhoven geben und zwar am 08. und 09. Dezember. Nähere Infos und Tickets gibt es ab sofort hier. Ich lasse mir das Spektakel natürlich nicht entgehen und ihr solltet es auch nicht. Es lohnt sich!

Die beste Band der Welt

Hallo ihr Lieben, zu Weihnachten hatte ich meinem Freund zwei Karten für das Konzert der Ärzte in Köln geschenkt. Am letzten Mittwoch war es dann soweit. Der Einlass in die Lanxess Arena begann um 17:30, um 19:30 sollte das Konzert starten. Wir trudelten mit vielen anderen gegen 18:30 ein und hatten erst einmal damit zu tun, unsere Plätze zu finden. Die Arena ist nicht nur in Parkett, Unter- und Oberrang aufgeteilt, sondern auch in Blöcke. Wenn man erst einmal raus hat, wie das System funktioniert, ist es eigentlich ganz einfach. Leider mussten wir feststellen, dass unsere Plätze durch den Eingang getrennt waren. Während des Konzerts standen aber sowieso alle wo und wie sie wollten und so konnten auch wir das Konzert gemeinsam und nebeneinander erleben. Die Lanxess Arena in Köln Warten auf die Ärzte Die Ärzte ließen sich Zeit und eröffneten ihr Konzert gegen viertel nach acht. Die Menge tobte sofort bei den ersten Songs und die gute Stimmung blieb bis zum Schluss (ca. 23:30) auf dem gleichen Niveau. Neben den neuen Songs, wurden auch …

Gospel meets unplugged

Hier hatte ich euch bereits den Aachener Gospel-Chor Sound’n’Soul vorgestellt. Gestern war endlich der Abend, auf den der Chor und auch meine Freundin und ich lange hingefiebert hatten: Sound’n’Soul traten mit Beets’n’Berries in der Aula in Hückelhoven auf. Bereits um 19:00 strömten die meisten der 700 Zuschauer in den Saal, um 20:00 wurde das Konzert dann lustig und musikalisch zugleich eröffnet. Chor und Band wechselten sich mit mal leisen, mal schwungvollen Liedern ab und performten des Öfteren auch gemeinsam. Meine Freundin und ich bezeichnen uns ja gerne mal als größte Fans des Gospel-Chors und so konnten wir viele Lieder zumindest teilweise mitsingen. Doch einiges von dem, was wir schon kannten, wurde durch den gemeinsamen Auftritt modifiziert und überraschte uns sehr positiv. Neben den Gospel-Songs gab es viel Rockiges und Bekanntes aber auch sehr Ausgefallenes. So sang uns ein schwedisches Chormitglied beispielsweise Michel aus Lönneberga in ihrer Muttersprache. Immer wieder wurden Kostümwechselpausen durch witzige Anekdoten des gemeinsamen Probewochenendes in der Eifel überbrückt. Unser Kumpel, durch den wir den Chor kennengelernt hatten, trat als Gigolo und als …