Dampfend und schnaufend bahnt er sich seinen Weg durch Rügens Wälder: Der Rasende Roland

Ich hatte euch ja bereits angekündigt, dass unsere Rückkehr von Baabe nach Binz mit ganz viel Dampf und Nostalgie zu tun hatte. Auf Rügen gibt es nämlich noch heute eine dampfbetriebene Schmalspurbahn – den Rasenden Roland.

 

Im 19ten Jahrhundert fasste das schmalspurige Streckennetz auf Rügen knapp 105 km. Hiervon bestehen heute noch 24 km im Süd-Osten der Insel, die Göhren mit Putbus verbinden. Leider existiert an dieser Strecke nur noch ein Empfangsgebäude im Originalzustand, doch sowohl die Lokomotiven als auch die Waggons sind alle um die 100 Jahre alt.

Im Sommer ein beliebter Ort, um Fotos zu schießen: der Perron.
Schnaufend und dampfend geht es durch Rügens verschneite Wälder.

Wir haben den sogenannten „Ofenzug“ erwischt, in dessen Waggons alte Kanonenöfen installiert sind. Trotz der niedrigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h schien es allen Passagieren zu kalt zu sei, um den warmen Waggon zu verlassen und die Fahrt auf dem Perron zwischen den einzelnen Waggons zu genießen. Im Sommer sieht das sicher anders aus.

 

 

Auf unserem Weg von Baabe nach Binz sind wir gemütlich durch verschneite Wälder gezuckelt und haben mal länger, mal kürzer an einigen wenigen Bahnhöfen gehalten. Ab und zu gab die Lok das für Dampfzüge typische Pfeifen von sich und stets von einer Dampfwolke begleitet zog die Landschaft an uns vorbei. Obwohl ich schon einmal mit einem von einer Dampflok gezogenen Zug gefahren bin und mir der Anblick eines solchen Verkehrsmittels (z.B. dank unzähliger Brockenwanderungen) nicht fremd ist, so finde ich es doch immer wieder faszinierend.

Seid ihr auch schon einmal mit nostalgischen Verkehrsmitteln unterwegs gewesen?

Noch mehr spannende Posts:

2 comments

  1. Die Bilder sehen toll aus. Das verrückte ist ja, daß wir in Krefeld auch so einen (kleinen) Zug namens „Schluff“ haben, mit ich aber noch nie gefahren bin. Das letzte Mal war ich mit einer Dampflock kurz nach der Wende 1989 im Harz unterwegs. Die Fahrt hat damals 60 Pf.(!) pro Person gekostet.

    LG Michael

    • Cool, weißt du noch, von wo nach wo du gefahren bist? Ich bin auch das erste Mal mit einer im Harz kurz nach der Wende gefahren.

      Liebe Grüße
      Jessi

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *.