Ein Wochenende in Stuttgart – Zacke und Standseilbahn

Hallo ihr Lieben,
neben den üblichen öffentlichen Verkehrsmitteln gibt es in Stuttgart auch zwei besondere: Eine Zahnradbahn und eine Standseilbahn. Beide sind den teilweise sehr steilen Bergen geschuldet und recht alt. Wir sind mit beiden gefahren.
Die Zacke
Die Stuttgarter Zahnradbahn wird Zacke genannt und fährt seit 1884. Ursprünglich diente sie als Arbeiterbahn, beförderte aber auch Feldfrüchte und Milchkannen. Heute befördert sie vor allem Touristen und Radfahrer, denn vor sich her schiebt sie einen Fahrradwagen. Dieser kann kostenlos genutzt werden. Für das Auf- und Abladen seines Rades ist jeder selbst verantwortlich. Die Strecke vom Marienplatz bis Degerloch ist 2,2 km lang und geht steil bergauf. Die Gegend, durch die wir gefahren sind, hat mir sehr gut gefallen. Es scheint zwar eine sehr gute Wohngegend für Besserverdienende zu sein, gleichzeitig konnte ich aber auch wilde Gärten entdecken, was das ganze sehr sympatisch machte. Der Stadtteil Degerloch scheint auch ganz nett zu sein, zumindest machte das, was ich aus der Bahn heraus sehen konnte, einen gemütlichen Eindruck.
Eine Fahrt mit der Zacke ist auf jeden Fall etwas besonderes, schließlich gibt es nur noch vier Zahnradbahnen in Deutschland. Bestimmt lohnt es sich auch, oben in Degerloch auszusteigen und einen Spaziergang zu machen oder einen Kaffee zu trinken. Wir sind einfach wieder mit hinunter gefahren.
Die Zacke in Stuttgart

Strecke der Stuttgarter Zacke
Standseilbahn
Mit der Stuttgarter Standseilbahn kann man vom Südheimer Platz bis zum Waldfriedhof fahren. Der Weg von der entsprechenden U-Bahn-Station bis zur Seilbahnstation ist ausgeschildert. Die Standseilbahn fährt alle 20 Minuten. Im Wartehäuschen hängen Informationstafeln, mit denen man sich die Wartezeit vertrödeln kann. 1929 wurde die Standseilbahn eröffnet und diente als Friedhofsbahn. Noch heute sind die alten Holzwagen vorhanden, in denen man innerhalb von vier Minuten ins Grüne gelangt. Wir sind hoch gefahren und dann den Berg wieder hinunter gelaufen. Im Sommer und am Wochenende nutzen bestimmt viele Einheimische und Touristen die Bahn, um wandern zu gehen.
Für mich war es die erste Fahrt in einer Standseilbahn. Besonders schön fand ich, dass wir uns ganz nach vorne ans Fenster stellen und dabei zusehen konnten, wie wir langsam unsere Zielstation erreichten.
Die Stuttgarter Standseilbahn

In der Stuttgarter Standseilbahn

Strecke der Stuttgarter Standseilbahn
Seid ihr schon einmal Zahnradbahn oder standseilbahn gefahren?

Noch mehr spannende Posts:

6 comments

  1. Ich bin auch schon mal mit der Standseilbahn in Stuttgart gefahren, außerdem in Bergamo und in Lissabon. Das macht immer Spaß!
    LG Kilchen

  2. Das muss ich auch unbedingt noch mal mit meiner Schwester machen. Die steht ja total auf Bahnen 😉

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *.