Monate: November 2012

Ein Ausflug in die Eifel

In den Genuss des Monschauer Senfs bin ich schon des Öfteren gekommen, denn den kann man auch hier in Aachen kaufen. Das kleine Städtchen Monschau kannte ich bisher allerdings nur von Fotos. Am Samstag habe ich dann einmal selbst das „Rheinische Rothenburg“ erkundet und neben dem leckeren Senf noch einiges mehr entdeckt.   Als ich am Aachener Bushof in die Buslinie 66 steige, die mich direkt in die Eifel bringen soll, scheint die Sonne vom strahlend blauen Himmel. Herrliches Wetter für einen Ausflug also. Das dachte sich so mancher Aachener und ruck zuck ist der Bus mit Wanderern samt Kindern und Hunden gut gefüllt. Je weiter wir uns von der Innenstadt Aachens entfernen, umso ländlicher wird es. Vorbei geht es an wunderschönen Gehöften und Villen. Wir halten auch in Kornelimünster und in das, was ich dort sehe, verliebe ich mich sofort. Spätestens jetzt ist ein Ausflug in den alten Ort ein Muss für mich.

And the winner is…

Die Beiträge für meinen Fotowettbewerb Sommerträumereien waren zwar nicht zahlreich, aber allesamt sehr schön! Deshalb hat sich meine Jury, die lediglich die Fotos ohne weitere Informationen vorgesetzt bekommen hat, auch sichtlich schwer getan. Nach langem hin und her ist dann aber schließlich doch eine Entscheidung gefallen. Der Gutschein für ein Fotobuch von top-fotobuch geht an *Trommelwirbel* – Juli von heimatPOTTential! Herzlichen Glückwunsch, liebe Juli. Ich werde top-fotobuch davon in Kenntnis setzen und dir dann den Gutscheincode zukommen lassen.  

Mal wieder Frankfurt – Zusammenfassung

Auch im Herbst 2012 habe ich Jana in Frankfurt besucht. Unser Programm war wieder gut gefüllt und sehr abwechslungsreich. Ich hoffe, unsere Aktivitäten inspirieren euch und machen Lust, einmal in die Mainmetropole zu fahren. Nach anfänglicher Enttäuschung habe ich dann doch noch Gefallen am Zoo Frankfurt gefunden. Hauptgrund hierfür war ganz klar das Grzimek-Haus, aber auch die anderen Häuser sind einen Besuch wert.  

Regen, Fritten und ganz viele Treppen in Lüttich

Ich habe das Glück, in einem katholischen Bundesland zu leben und somit zwei Feiertage mehr als in meinem Heimatbundesland zu haben. Einer davon war erst letzte Woche Donnerstag: Allerheiligen. Trotz relativ schlechter Wettervorhersage beschlossen mein Freund und ich, nach Lüttich zu fahren. Also stratzten wir recht früh zum Bahnhof, kauften uns ein Euregioticket, das am Wochenende und an Feiertagen für bis zu zwei Erwachsene den ganzen Tag lang gilt und fuhren etwa eine Stunde mit der belgischen Bahn nach Lüttich/Liège/Luik. Die Provinzhauptstadt hat etwa 190.000 Einwohner und liegt am Zusammenfluss von Maas und Ourthe. Der Euregioexpress bringt uns nach Lüttich