Back in Germany

Schwups, da ist die Arbeitswoche auch schon wieder rum. 
Am Montag bin ich wieder gesund und munter in Frankfurt gelandet, sogar eine Stunde früher als geplant.  Der Flug verlief auch für mich persönlich etwas anders als der Hinflug: Ich bin in etwa über New York eingeschlafen und habe beim Aufwachen erstaunt festgestellt, dass wir schon über Frankreich sind. 
Leider gab es wie auch beim letzten Mal Rail and Fly Verwirrung mit meinem Gepäck und so konnte ich erst eine Stunde später als geplant mit dem ICE nach Köln. Zu Hause wollte ich dann einfach nicht müde werden und bin trotz fehlender Müdigkeit um 1:00 doch mal ins Bett gegangen. Ich musste schließlich Dienstag wieder arbeiten. Das war auch alles andere als leicht. Man, war ich müde. Abends wurde ich wieder munter… 
Die Abende in dieser Woche waren auch alle verplant und so bin ich bisher gar nicht dazu gekommen, mich zurück zu melden. Heute habe ich mal wieder einen gemütlichen Abend zu Hause. Also: Ich bin wieder da! 🙂
Die „Köln“ an Gate 101 in San Francisco

Noch mehr spannende Posts:

  • Keine passenden Posts gefunden

One comment

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *.