Monate: Oktober 2010

Heimat Teil 2

Die Aufnahme meines Studiums führte mich nach Jena. Die Thüringische Stadt hat etwa 100.000 Einwohner und liegt eine halbe Stunde Zugfahrt von Erfurt entfernt. Jena hat eine Universität, die Friedrich-Schiller-Universität, und eine Fachhochschule. Dementsprechend viele Studierende wohnen in der kleinen, charmanten Stadt. Der Stadtkern und das angrenzende Damenviertel sind wirklich schön. Es gibt viele alte Häuser und wenig befahrene Straße. Die äußeren Viertel sind von Plattenbauten geprägt.Mitten in Jena befindet sich die sogenannte Neue Mitte: ein kleines Einkaufszentrum mit einem runden Turm, der liebevoll Keksrolle genannt wird. Das Nachtleben findet vor allem in der Wagnergasse, der Kneipenmeile von Jena, statt. Tagsüber empfehle ich das Bagels&Beans. Hier werden vor den Augen der Kunden die Baglels frisch belegt. Man kann das Brot sowie den Belag unter zahlreichen Sorten frei wählen. Bewertungen und Kritik können hier nachgelesen werden. Sehr lecker und sehr günstig kann man auch bei Dr. Wok essen. Besonders zu empfehlen ist der selbstgemachte Eistee. Wirklich lohnenswert ist allerdings eher ein Besuch der beiden Städte Weimar und Erfurt. In Erfurt schlängelt man sich durch enge, von alten …

Heimat Teil 1

Viele Menschen waren bereits in jeder erdenklichen Stadt und an jedem bekannten Ort auf der Welt, doch ihr eigenes Land kennen sie kaum. Zu diesen Menschen gehöre ich nicht. Dank meiner Familie habe ich bereits viele schöne aber auch weniger schöne Orte meines Heimatlandes kennenlernen dürfen. Doch hierzu später mehr, eigentlich wollte ich darauf zu sprechen kommen, dass ich nicht nur durch Reisen deutsche Städte kennengelernt habe, sondern auch, weil vier davon bereits zu meiner nicht immer ganz freiwillig gewählten Heimat gehör(t)en. Meine erste Heimatstadt habe ich mir natürlich nicht selbst ausgesucht, schließlich handelt es sich um meine Geburtsstadt: Goslar. Wo liegt denn Goslar? Das werde ich sehr oft gefragt. Goslar ist eine kleine, alte Kaiserstadt in Niedersachsen, genauer am Nordrand des Mittelgebirges Harz. Die Stadt wurde im 10. Jahrhundert gegründet und hat heute etwa 40.000 Einwohner. Der Name der Stadt hat sich aus dem Wort Goselager abgeleitet, denn an dem Fluss Gose lagerten die Gründer der Stadt. Im Mittelalter gehörte Goslar aufgrund seines Bergbaus zu den reicheren Städten. Wer sich für den Bergbau interessiert, …

Stadt, Land, Meer

Ich habe viele Hobbys. Zwei davon sind das Reisen und das Schreiben. Warum nicht beides miteinander verbinden? Eine Freundin brachte mich auf die Idee, einen Blog zu starten. Hier werdet ihr also über meine Reisen, die ich nicht nur privat, sondern auch beruflich antrete, lesen. Ich werde Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Hotels und Restaurants geben. Doch auch Tagesausflüge sollen nicht zu kurz kommen. Fernweh bedeutet immer, an einen anderen Ort „fliehen“ zu wollen. Das muss nicht zwingend körperlich geschehen, deshalb werde ich auch Bücher und Filme vorstellen, die mir besonders am Herzen liegen. Wenn ihr mehr auf Livestile, Mode und Beauty aus seid, dann möchte ich euch den folgenden Blog empfehlen: http://sonneundwolken.blogspot.com/ Auf dem Bild seht ihr übrigens eine der vielen bekannten Attraktionen meiner Lieblingsstadt: Das Praterriesenrad in Wien. In den letzten zwei Jahren habe ich diese wunderschöne Stadt drei Mal besucht. Es wird mal wieder Zeit…