Sunny Sunday

Heute Vormittag war es erst einmal bedeckt und es schien ein grauer Tag zu werden. Das machte mir allerdings nichts aus, denn ich hatte mir vorgenommen, den Vormittag für meine Diss zu nutzen und ich schaffte es tatsächlich, 2 1/2 Stunden zu arbeiten.
Mittags kam dann die Sonne raus und so beschlossen wir, unseren geplanten Ausflug anzutreten. Seit heute sind wir auch wieder eine Person mehr: Ich habe eine neue Mitbewohnerin aus Costa Rica.
Wir setzten die Männer – Gastvater und Sohnemann – in einem Kino in Brighton Marina ab und fuhren dann etwas weiter landeinwärts bis zu einem wirklich sehr kleinen Dörfchen. Dieses besteht aus etwa zehn wunderschönen Häuschen, einer Schule, einer Kirche, einem Pub, einem kleinen Einkaufsladen und einem riesigen Anwesen eines Lords, dem auch fast das gesamte Dorf gehört. Dort gingen wir eine Runde mit dem Hund Charlie spazieren und genehmigten uns dann ein Getränk im Sonnenschein. 

Das Anwesen des Lords

Einkaufsladen im Dorf

Charlie
Anschließend fuhren wir den Hund nach Hause und weiter nach Brighton Marina, wo wir die beiden Männers in einem Café trafen. Der Ausblick auf den Yachthafen war einfach traumhaft. Ich werde ihn am Dienstagnachmittag genauer unter die Lupe nehmen.

Mitbewohnerin und Sohn der Gastfamilie

Noch mehr spannende Posts:

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *.