Deutschland, Reisen und Ausflüge
Kommentare 6

Fernweh und so auf Trabi-Safari durch Ostberlin

Aufgrund unseres bunten Bullis inklusive Hochdach sind wir es durchaus gewohnt, dass wir hin und wieder die Aufmerksamkeit der Passanten auf uns lenken, sobald wir uns ihnen knatternd nähern. Doch was passiert, wenn eine Horde Trabis im Gänsemarsch durch Berlin donnert, ist unglaublich. Während ich immer wieder versuche, meine Beine in dem engen Fußraum bequem unterzubringen, werden draußen die Kameras gezückt. Lächelnd winken uns Touristen und Berliner – ich vermute, dass es mehrheitlich Touristen sind – zu. Wir sitzen in einer von sieben Rennpappen und erleben eine etwas andere Stadtführung durch Ostberlin.

P1040974

„Du stinkst nach Trabi!“ stelle ich direkt nach unserem wilden Ritt durch Berlin fest und rieche an meinem eigenen Oberteil. Gleiches gilt für mich. Es ist kein Wölkchen am Himmel und dementsprechend warm war es in unserem fahrbaren Untersatz. Also hieß es „Fenster runterkurbeln und Wind um die Nase wehen lassen“. Auch, wenn wir unsere Fahrt mit dem kultigen Ostauto nun keiner Nase verheimlichen können, hat es sich auf jeden Fall gelohnt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=uq86r5IlWSQ

 

Meiner Meinung nach ist eine Trabi-Safari vor allem etwas für Berlinkenner, denn die Kommentare des Guides, dessen Trabi die Kolonne anführt, enthalten eher selten ernstgemeinte Informationen über die Stadt. Sie tragen allerdings zur Erheiterung der Gruppe bei. Außerdem muss der Fahrer meist seine ganze Konzentration dem Auto widmen. Schon die Gangschaltung ist ein Fall für sich…

P1040979

P1040930

Neben unserer Wild East Tour bietet Trabi World noch drei weitere Touren an: Classic West, The Wall Ride und eine Mustang Safari.

Ich freue mich über das Teilen dieses Beitrags:

Noch mehr spannende Posts:

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.