Monate: Januar 2012

Ein schöner Tag in Wien

Hallo ihr Lieben, bevor wir am Sonntag die österreichische Hauptstadt wieder verlassen mussten, widmeten wir uns einem von mir erstellten Programm. Doch erst einmal hieß es ausschlafen, schließlich waren wir im Urlaub und am Wochenende kann man im Meininger Hotel bis 11:00 frühstücken. Ausgeschlafen, gestärkt und dick eingepackt ging es dann erst einmal mit der Bahn nach Schönbrunn. Seit ich das erste Mal dort gewesen bin und beobachtet habe, wie jemand die Eichhörnchen fütterte, gehört dieser Punkt immer auf meine In-Wien-machen-Liste. Also kaufte ich in Deutschland eine Packung Haselnüsse. Da ich keine normalen gefunden habe, bekamen die putzigen Parkbewohner ganz dekadent bereits geschälte Nüsse von mir. Das erste Tier ließ ein bisschen auf sich warten, doch dann nahm es dankend ein paar Leckereien direkt aus meiner Hand an, vergrub ein paar und fraß die restlichen genüsslich und in aller Ruhe nur ein paar Schritte von mir entfernt. Auf unserem Streifzug durch den Schlosspark begegneten wir einigen weiteren Eichhörnchen, die unser angebotenes Futter gerne annahmen. Nach einem Marsch rauf zur Gloriette und einem Blick über Wien …

Ball der Offiziere 2012

Hallo ihr Lieben, wie ihr in meinem letzten Post lesen konntet, habe ich das letzte Wochenende in Wien verbracht. Der Grund hierfür war, dass ich einen Freund zum Ball der Offiziere in die Hofburg begleitet habe. Und dort ging es am Freitagabend auch hin. Aber erst einmal hieß es: Aufhübschen! :-)Mein schwarzes Kleid ist eher schlicht gehalten und nur mit ein paar Glitzerornamenten am Dekolleté verziert. Beim Make-Up habe ich den Schwerpunkt auf die Augen gelegt. So mag ich es am liebsten. Verwendet habe ich meine Color Fever-Palette (01 Unexpected Rosy Taupe) von Kiko. Die Farben sind kräftig aber nicht aufdringlich und lassen sich meiner Meinung nach prima kombinieren. Durch ihre dezenten Schimmerpartikel funkeln die Augen je nach Lichteinfall leicht. Color Fever-Palette (01 Unexpected Rosy Taupe) von Kiko Augen Make-Up Die Hofburg sah bei Dunkelheit und Beleuchtung noch viel schöner aus als am Tag und drinnen wuselten bereits viele uniformierte Männer mit ihren Damen, die teils wunderschöne, teils aber auch sehr fragwürdige Kleider trugen. Zwischendrin konnte ich immer mal wieder junge Damen in Weiß entdecken, …

Mein Wien und ich

Hallo ihr Lieben, am WE gab es ein großes und lang ersehntes Wiedersehen mit meiner Lieblingsstadt: Wien! :-) Es ist so schön, wie vertraut mir so vieles schon ist und wie wohl ich mich von der ersten Minute an dort fühle. Selbst der Blick auf das U-Bahn Netz lässt mich das Meiste wiedererkennen und beim Anblick der vielen Sehenswürdigkeiten leuchten meine Augen. Das muss Liebe sein! :-) Aber fangen wir vorne an:  5:45 aufstehen 6:25 ab zum Bahnhof 6:50 Zug nach Köln 8:00 S-Bahn zum Flughafen 8:30 einchecken Und dann erstmal Frühstück! Chai Tea Latte und Kirsch Fresh Cup Haribo-Shop am Flughafen Diesmal bin ich mit Austrian geflogen und zwar mit einer Fokker 100. Das ist eher ein kleines Flugzeug. Auf dem Hinflug hatte ich doppeltes Glück: Ich saß schön am Notausgang und der Sitz neben mir war frei. So mag ich das. Fast den gesamten Flug über steckte ich meine Nase in mein derzeitiges Buch und legte es eigentlich nur für den „salzigen oder süßen Snack“ und das „kalte Getränk, Kaffe oder Tee“ zur …

Ein Sonntag im Museum

Hallo ihr Lieben, wie habt ihr euren letzten Sonntag verbracht? Mein Freund und ich haben uns am Nachmittag auf den Weg zum großen Haus von Aachen in die Pontstraße, genauer zum Internationalen Zeitungsmuseum, gemacht. Seit seiner Umgestaltung und Wiedereröffnung im letzten Jahr wollte ich es besichtigen. Als wir durch die große Holztür ins Innere und an die Kasse traten, bemerkten wir, dass wir uns den richtigen Tag ausgesucht hatten: Eintritt frei! Normalerweise kostet der Besuch 5,- und für Schüler/Studenten 3,-. Das Museum ist von Dienstag bis Sonntag jeweils 10:00-18:00 geöffnet, eine öffentliche Führung wird sonntags um 14:00 angeboten und ist kostenlos. Diese haben wir auch genutzt.  Das Internationale Zeitungsmuseum in Aachen Eine nette junge Frau führte uns etwa eine Stunde lang durch die fünf Räume, die multimedial gestaltet sind und die Geschichte der Zeitung und der Medien allgemein zeigen. Aachen spielt hierbei eine ganz besondere Rolle: Als erste nach dem zweiten Weltkrieg befreite Stadt bekam Aachen auch die erste freie Zeitung nach der Naziherrschaft. Des Weiteren war Paul Julius Reuter – Gründer der weltweit größten …

HAPPY NEW YEAR

Hallo ihr Lieben! Ich wünsche euch allen ein tolles 2012, vor allem aber Gesundheit! Der erste Tag des Jahres ist fast rum und ich habe meinen wichtigsten Vorsatz schon in die Tat umgesetzt: Mir auch mal ein wenig Ruhe gönnen! :-) Mal sehen, wie lange das klappt… Ich bin gespannt, was das neue Jahr so bringen wird. Jedenfalls bin ich voller Elan gestartet: In diesem Sinne: Viel Erfolg und Freude! Nutzt das neue Jahr, um eure Träume zu erfüllen! :-)